Die deutsche Mehrwertsteuerlücke vom Ersten bis zum Zweiten Weltkrieg

von Philipp Gabsch
Zustand: Neu
€ 14,00
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Philipp Gabsch Die deutsche Mehrwertsteuerlücke vom Ersten bis zum Zweiten Weltkrieg
Philipp Gabsch - Die deutsche Mehrwertsteuerlücke vom Ersten bis zum Zweiten Weltkrieg

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

€ 14,00 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 6 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Freitag, 5. November 2021 und Dienstag, 9. November 2021
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Die 1916 als Kriegssteuer eingeführte Mehrwertsteuer gilt als Fels in der Brandung, wenn es um eine krisenfeste Steuer geht. Doch entgehen dem Staat durch Mehrwertsteuervermeidung gewaltige Einnahmen. Die Mehrwertsteuerlücke – die Differenz zwischen erwarteten und tatsächlichen Einnahmen – lag 2017 in der Bundesrepublik Deutschland bei 10 Prozent. Das Buch untersucht die deutsche Mehrwertsteuerlücke und Maßnahmen zur Betrugsvermeidung von 1916 bis 1945 mit Bezug auf das Kriegssteuer- und Kriegsverwaltungsrecht. Der historische Rückblick stützt die These: Die Mehrwertsteuerlücke geht vor allem auf kapitale Steuervermeidung bis hin zu systematischem Steuerbetrug zurück. Der Steuerjurist Gerhard Specker: »Ein Buch, das erstmalig die Umsatzsteuerlücke zwischen den Soll- und Isteinnahmen für die Zeit von 1916 bis 1945 thematisiert. Das Werk ist damit ein wichtiger Beitrag zur deutschen Steuerrechtsgeschichte.« Und der Ökonom Rudolf Hickel: »Aktuell stehen für die Mehrwertsteuerlücke die kriminellen Karussellgeschäfte mit dem Ziel der Mehrwertsteuerhinterziehung. Philipp Gabsch belegt eindrucksvoll, dass dies eine lange Tradition hat. Die gut lesbare Analyse wird nicht nur dem Fachpublikum, sondern allen auf den Steuerstaat Konzentrierten zur Lektüre empfohlen.«

Mitwirkende

Autor:
Philipp Gabsch

Weitere Informationen

Medientyp:
Taschenbuch
Verlag:
PapyRossa Verlag
Biografie:
Philipp Gabsch, Dr. rer. pol., *1985. Dipl.-Volkswirt und Master of Laws. Lehrbeauftragter der Hamburger Fern-Hochschule. Mitglied der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik und Mitverfasser von deren alljährlichem MEMORANDUM. Forschungsschwerpunkte: Geschichte der ökonomischen Lehrmeinungen und Konzentrationsforschung.
Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
101

Stammdaten

Produkttyp:
Taschenbuch
Verpackungsabmessungen:
0.208 x 0.148 x 0.012 m; 0.18 kg
GTIN:
09783894387365
DUIN:
SB5IGODHUCR
€ 14,00
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.