GRATIS LIEFERUNG - OHNE MINDESTBESTELLWERT - SICHER BEZAHLEN - GROSSE AUSWAHL - KLEINE PREISE Brauchst Du Hilfe?

Außerschulisches Lernen im Jüdischen Deportations- und Widerstandsmuseum in Mechelen

von Philipp Erbslöh - Verkauft von Dodax
Zustand: Neu
€ 11,99
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Philipp Erbslöh Außerschulisches Lernen im Jüdischen Deportations- und Widerstandsmuseum in Mechelen
Philipp Erbslöh - Außerschulisches Lernen im Jüdischen Deportations- und Widerstandsmuseum in Mechelen

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

€ 11,99 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 1 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen 2021-03-16 und 2021-03-18
Verkauf & Versand: Dodax

Andere Kaufoptionen

1 Angebot für € 11,99

Verkauft von Dodax EU

€ 11,99 inkl. USt.
Zustand: Neu
Kostenloser Versand
Lieferung: zwischen 2021-03-16 und 2021-03-18
Andere Kaufoptionen anzeigen

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Didaktik - Geschichte, Note: 1, Universität zu Köln (Fachdidaktik Geschichte ), Veranstaltung: Von der nationalsozialistischen Kaderschmiede zum Lernort? Die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit setzt sich mit den Möglichkeiten außerschulischen
Lernens im Rahmen des Geschichtsunterrichts auseinander. Verschiedene
Aspekte außerschulischer Lernorte und Lernens werden hierbei exemplarisch
an den Möglichkeiten eines Besuches des Jüdischen Deportations- und
Widerstandsmuseums in Mechelen, Belgien, vorgestellt.
Zunächst werden in gegebener Kürze Aspekte außerschulischen Lernens
dargelegt. Anhand der Begriffsdefinition der historischen Exkursion soll
aufgezeigt werden, welche Möglichkeiten das Aufsuchen unterschiedlicher
Lernorte im Geschichtsunterricht bietet. Die Lernorte Gedenkstätte und
Museum werden hierbei im Weiteren fokussiert. Unter Einbeziehung des
Kernlehrplans für die Sekundarstufe I wird im Folgenden das Konzept des
gelenkten entdeckenden Lernens untersucht.
Daran anschließend wird die Gedenkstätte Jüdisches Deportations- und
Widerstandsmuseum bezüglich ihrer institutionellen Geschichte, der
Dauerausstellung, des Gedenkens in der Ausstellung und ihres Archivs
vorgestellt. Abschließend wird exemplarisch ein museumspädagogisches
Angebot für SchülerInnengruppen beim Besuch des Museums untersucht.
Dieses bezieht das Konzept des gelenkten entdeckenden Lernens mit ein und
arbeitet mit einem biografischen Ansatz, indem es den Besuch und die Arbeit
in der Ausstellung anhand von persönlichen Biografien strukturiert.
Die Darstellung der Aspekte außerschulischer Pädagogik wird im weitesten aus
gedenkstättenpädagogischer Perspektive beleuchtet.1 Jedoch ist darauf zu
verweisen, dass trotz didaktisch-methodischer Ausführungen, Hinweise, Tipps
und Annahmen die Entwicklung einer breiten in sich konsistenten Theorie nach
wie vor aussteht. Für die Ausführungen zur Arbeit des Jüdischen Deportationsund
Widerstandsmuseums wurde vornehmlich die Eigenpublikation
"Didaktischer Leitfaden für den Besuch des Jüdischen Deportations- und
Widerstandsmuseum" benutzt.

Mitwirkende

Autor Philipp Erbslöh

Produktdetails

DUIN 133V0RQ51NT

GTIN 9783656091233

Seitenanzahl 24

Produkttyp Taschenbuch

Größe 210 x 148 x 2  mm

Produktgewicht 51 g

€ 11,99
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.