GRATIS LIEFERUNG - OHNE MINDESTBESTELLWERT - SICHER BEZAHLEN - GROSSE AUSWAHL - KLEINE PREISE

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

Beschreibung

Wenn man von einem erweiterten Kulturbegriff ausgeht, der auch die sozioökonomischen und ideologischen Voraussetzungen ästhetischer Ausdrucksformen mitbedenkt, sind alle Kunstwerke letztlich politisch. Und zwar gilt das selbst für jene wortlose Musik, die in vielen rationalistischen, romantischen und formalistischen Theoriebildungen, ob nun unter negativer oder positiver Perspektive, wegen ihres nichtmimetischen Charakters vornehmlich als "tönende Luft" interpretiert worden ist. Wie untrennbar jedoch nicht nur Lieder und Opern, sondern auch Werke der Instrumentalmusik mit dem jeweils herrschenden Zeitgeist verbunden waren, soll in diesem Buch anhand ausgewählter Beispiele nachgewiesen werden.

Mitwirkende

Autor Jost Hermand

Biographie Jost Hermand

Jost Hermand ist Professor em. für deutsche Kulturgeschichte an der University of Wisconsin-Madison (USA) und Honorarprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Produktdetails

DUIN 1HGCR4SB0CQ

GTIN 9783412509217

Veröffentlichungsdatum 20.06.2017

Sprache Deutsch

Seitenanzahl 303

Produkttyp Buch

Größe 210 x 28 x 135  mm

Produktgewicht 499 g

Mehr als tönende Luft

Politische Echowirkungen in Lied, Oper und Instrumentalmusik

Jost Hermand

€ 40,00

Verkäufer: Dodax EU

Lieferdatum: zwischen Dienstag, 5. Juni und Donnerstag, 7. Juni

Zustand: Neu

Andere Kaufoptionen

inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
1
Zum Warenkorb hinzufügen Zum Warenkorb hinzufügen
€ 40,00
Andere Kaufoptionen inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG