GRATIS LIEFERUNG - OHNE MINDESTBESTELLWERT - SICHER BEZAHLEN - GROSSE AUSWAHL - KLEINE PREISE

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

Beschreibung

Arbeit ist kein rein britisches Thema, wohl aber mit der britischen Geschichte besonders verbunden. Claudia Lillge zeigt, wie Literatur, Fotografie, Film und Fernsehen eigene Zugänge zum konfliktären Feld der vita actica finden, indem sie ihre sozialen, politischen und kulturellen Semantiken flankieren, perspektivieren und mitgestalten. Großbritanniens Pionierrolle in der Industrialisierung, die markante Herausbildung einer working class, die bewegte Historie einer wirkmächtigen Arbeiterbewegung sowie die charakteristische Architektur vormaliger Arbeiterquartiere verweisen darauf, dass Großbritannien ebenso facettenreiche wie außergewöhnliche Kulturen der Arbeit ausgebildet hat. Effekt und Teil dieser Kulturen ist eine reiche Tradition der literarischen und medialen Einlassung. Lillge stellt ästhetische Repräsentationen von Arbeit vor, die das 20. und frühe 21. Jh. hervorgebracht haben, und exploriert deren medienspezifische Verfahren. Im Sinne Raymond Williams' nähert sie sich einer "structure of feeling" von Arbeitswelten an, der die Künste Sichtbarkeit verleihen.

Mitwirkende

Autor Claudia Lillge

Produktdetails

DUIN D1UA97LRLL7

GTIN 9783770560608

Erscheinungsdatum 15.09.2016

Sprache Deutsch

Seitenanzahl 301

Produkttyp Buch

Größe 233 x 172 x 157  mm

Produktgewicht 810 g

Arbeit

Eine Literatur- und Mediengeschichte Großbritanniens

Claudia Lillge

€ 39,90

Verkäufer: Dodax EU

Lieferdatum: zwischen Donnerstag, 28. November und Montag, 2. Dezember

Zustand: Neu

inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
1
Zum Warenkorb hinzufügen Zum Warenkorb hinzufügen
€ 39,90
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG