Religionsphilosophie nach Hegel - Über Glauben und Wissen nach dem Tod Gottes

von J.B. Metzler, Part of Springer Nature - Springer-Verlag GmbH
Zustand: Neu
€ 59,99
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
J.B. Metzler, Part of Springer Nature - Springer-Verlag GmbH Religionsphilosophie nach Hegel - Über Glauben und Wissen nach dem Tod Gottes
J.B. Metzler, Part of Springer Nature - Springer-Verlag GmbH - Religionsphilosophie nach Hegel - Über Glauben und Wissen nach dem Tod Gottes

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

€ 59,99 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 2 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Freitag, 5. November 2021 und Dienstag, 9. November 2021
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Wir leben unter Bedingungen einer Wiederkehr der Religion. Die damit verknüpften Herausforderungen hat Hegel als einer der ersten Denker der Moderne bereits verinnerlicht. Jede Religionsphilosophie habe nach dem „Tode Gottes“ anzusetzen; denn die Vernunft könne, so Hegel, sich nur selbst verstehen, wenn sie die Religion in die eigene Bewegung des Geistes mit einbezieht. Aufhebung und Bewahrung sind demnach die noblen Insignien des Begreifens, die die komplementäre Verschränkung von Philosophie und Religion von ihrem Innersten her durchmessen. In dem hier anzuzeigenden ersten Band der Reihe "Neue Horizonte der Religionsphilosophie" wird diese Denkbewegung Hegels hermeneutisch nachvollzogen und systematisch reflektiert, um Hegels Einsichten auch für die gegenwärtigen Debatten um das rechte Verhältnis von Vernunft und Religion, von Gott und Säkularität fruchtbar zu machen.

Weitere Informationen

Anmerkung Illustrationen:
Bibliographie
Herausgeber:
Kühnlein, Michael;Kühnlein
Ottmann, Henning;Ottmann
Bemerkungen:

Konkurrenzloser Überblick über Hegels Religionsphilosophie


Verknüpfung von historischen und systematischen Perspektiven


Bündelung der Themen im Blick auf die Frage: Was darf normativ-religiös "wiederkehren"?

Medientyp:
Taschenbuch
Verlag:
J.B. Metzler, Part of Springer Nature - Springer-Verlag GmbH
Biografie:
Michael Kühnlein ist Dozent für Philosophie an der Goethe-Universität Frankfurt a.M. sowie Lehrbeauftragter für Politische Theorie an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg. Henning Ottmann war von 1995 bis 2009 Professor für Politische Theorie und Philosophie am Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
270

Stammdaten

Produkttyp:
Taschenbuch
Verpackungsabmessungen:
0.234 x 0.155 x 0.017 m; 0.47 kg
GTIN:
09783476057518
DUIN:
75P5PM9TOQ3
€ 59,99
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.