Käufliche Kultur. Das Einkaufzentrum als neues kultursoziologisches Orientierungsmuster

von Hesse, Paula
Leider ausverkauft.
Wir sind aber schon dabei für Nachschub zu sorgen.
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Hesse, Paula Käufliche Kultur. Das Einkaufzentrum als neues kultursoziologisches Orientierungsmuster
Hesse, Paula - Käufliche Kultur. Das Einkaufzentrum als neues kultursoziologisches Orientierungsmuster

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

Beschreibung


Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Kultur, Technik und Völker, Note: 2,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Seminar Einführung in die Kultursoziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Ökonomie greift mehr und mehr in das öffentliche Leben ein. Der Mensch wird inzwischen
vor allem in seiner Rolle als Konsument betrachtet und dementsprechend behandelt. Wie wirkt
sich das auf die Öffentlichkeit in deutschen Städten aus? Dieser Frage wird hier auf mehreren
Ebenen nachgegangen. Zuerst werde ich den Begriff >Öffentlichkeit< definieren, und
anschließend die Bedeutung des Konsums, der Ökonomie in deutschen Innenstädten und
Subzentren erläutern. Die Frage, inwieweit öffentliches Leben in künstlichen Welten existieren
kann, ist die Wurzel meiner Hausarbeit und zieht sich somit wie ein Leitfaden durch fast alle
Kapitel. Um die Untersuchung einzuleiten, muss zunächst der Begriff "Öffentlichkeit" und das öffentliche
Leben definiert werden. Öffentliches Leben spielt sich dort ab, wo jeder Bürger sich frei bewegen
kann, wo er leben kann und niemand ausgeschlossen ist. Unserem alltäglichen Wortgebrauch
nach stellt Öffentlichkeit einen Gegensatz zum Privaten und Intimen dar. Man kann sich zwar vor
der Öffentlichkeit verstecken, hält man sich aber dort auf, wo sie statt findet, ist man ihr
ausgeliefert. Niemand kann sich verstecken, jeder kann jeden beobachten und kann sehen, was
der andere tut. >Öffentlich< kommt von >offenalle. Sie ist für jeden frei zugänglich und zeigt sich jedem gleich.
Öffentlichkeit bezieht sich auf Menschen, sie besteht aus Interaktion und Erfahrungsaustausch
(vgl. Reisch 1988: 27), man ist in der Öffentlichkeit nie allein.
Die Stadt ist wohl das Zentrum der Öffentlichkeit. Hier wohnen Menschen jeden Alters,
Geschlechts und sozialer Herkunft. Verschiedene

Mitwirkende

Autor:
Hesse, Paula

Weitere Informationen

Medientyp:
Taschenbuch
Verlag:
GRIN Verlag
Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
32

Stammdaten

Produkttyp:
Taschenbuch
Verpackungsabmessungen:
0.21 x 0.148 x 0.002 m; 0.095 kg
GTIN:
09783656182399
DUIN:
LANSR0A38TG
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.