Das "Recht auf Vergessenwerden" im Internet nach dem "Google-Urteil" des EuGH. - Begleitung eines offenen Prozesses.

von Jan Weismantel
Zustand: Neu
€ 89,90
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Jan Weismantel Das "Recht auf Vergessenwerden" im Internet nach dem "Google-Urteil" des EuGH. - Begleitung eines offenen Prozesses.
Jan Weismantel - Das "Recht auf Vergessenwerden" im Internet nach dem "Google-Urteil" des EuGH. - Begleitung eines offenen Prozesses.

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

€ 89,90 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 4 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Dienstag, 10. August 2021 und Donnerstag, 12. August 2021
Verkauf & Versand: Dodax EU

Andere Kaufoptionen

1 Angebot für € 89,90

Verkauft von Dodax

€ 89,90 inkl. USt.
Zustand: Neu
Kostenloser Versand
Lieferung: zwischen Dienstag, 10. August 2021 und Donnerstag, 12. August 2021
Andere Kaufoptionen anzeigen

Beschreibung

URL◌https://api.vlb.de/api/v1/asset/mmo/file/42cdeecac3ec4a69ac431340cb55dc99

Mitwirkende

Autor:
Jan Weismantel

Weitere Informationen

Anmerkung Illustrationen:
360 S.
Jahr der Abschlussarbeit:
2016
Art der Abschlussarbeit:
Dissertationsschrift
Medientyp:
Taschenbuch
Verlag:
Duncker & Humblot
Biografie:
Jan Weismantel, 2009 bis 2014 Studium der Rechtswissenschaften sowie Begleitstudium des Europäischen Rechts an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg; 2014 bis 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Deutsches, Europäisches und Internationales Steuerrecht von Prof. Dr. Ralf P. Schenke sowie Promotion im Rahmen der Würzburger Graduate School of Law, Economics and Society (GSLES); seit 2017 Referendariat im Bezirk des Oberlandesgerichts Bamberg.
Rezension:
"Die Arbeit befasst sich mit einem spannenden Thema, das die Praxis aber auch die Rechtswissenschaft wohl noch lang beschäftigen wird. Der Grundstein zu dem notwendigen Persönlichkeitsschutz ist durch das 'Google-Urteil' gelegt.[...] Die gründliche und sehr empfehlenswerte Arbeit wendet sich diesen Folgewirkungen zu, gibt umfangreiche Hinweise zum Internet-Datenschutzrecht und bezieht auch die Datenschutzgrundverordnung und deren Auslegung mit ein.[...] Die Untersuchung von Weismantel begibt sich im Grenzbereich zwischen analoger und digitaler Welt auf eine solche Reise - eine Exkursion, auf der man den Autor gern und mit Gewinn begleitet." Prof. Dr. Bernhard Stüer, in: Deutsches Verwaltungsblatt, 19/2019
Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
360
Zusammenfassung:
In seinem aufsehenerregenden »Google-Urteil« bejahte der EuGH 2014 einen Anspruch auf Löschung namensbezogener Suchmaschineneinträge und etablierte insoweit ein »Recht auf Vergessenwerden«. Die Entwicklungsschritte, inhaltliche Aufarbeitung und Einordnung des Urteils in die Rechtsprechung des EuGH sind ebenso Gegenstand dieser Arbeit wie insbesondere die damit verbundenen praktischen, rechtlichen und rechtspolitischen Probleme, Auswirkungen und Fragestellungen in der unmittelbaren Folgezeit.

Stammdaten

Produkttyp:
Taschenbuch
Verpackungsabmessungen:
0.234 x 0.155 x 0.02 m; 0.54 kg
GTIN:
09783428152940
DUIN:
OE96C1U3PA9
Herstellerartikelnummer:
49153780
€ 89,90
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.