Ciceros Rede für L. Murena

von Halm, Karl
Zustand: Neu
€ 17,90
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Halm, Karl Ciceros Rede für L. Murena
Halm, Karl - Ciceros Rede für L. Murena

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

€ 17,90 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 1 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Dienstag, 2. November 2021 und Donnerstag, 4. November 2021
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung


Ich habe mich früher nicht entschliessen können auch die Rede für Murena, wie sehr sie auch durch ihre rhetorischen Vorzüge zu einer Bearbeitung einlud, in meine Sammlung ausgewählter Reden Ciceros aufzunehmen, weil der schlimme Zustand des überlieferten Textes fast unüberwindliche Schwierigkeiten einer Bearbeitung für die Schule zu bieten schien.
Aber inzwischen ist die kritische Behandlung der Rede in ein neues Stadium getreten. Durch die Veröffentlichung des Lagomarsinischen Apparats in der Ausgabe von A. W. Zumpt sind zwar wesentliche Verbesserungen verderbter Stellen nicht zu Tage gekommen, auch überhaupt nur wenige neue Lesarten, aber es lies sich jetzt mit ziemlicher Sicherheit erkennen, welche Umgestaltungen das eine Poggianische Exemplar, auf das alle Abschriften zurückgehen, sei es durch Emendationsversuche italienischer Gelehrten oder durch die Nachlässigkeit und Unwissenheit der Abschreiber im XV. Jahrhundert erfahren hat.

Was wir von den Lebensverhältnissen des L. Licinius Murena wissen, beruht fast ausschliesslich auf den Nachrichten, die uns sein Verteidiger Cicero erhalten hat. Das plebejische Geschlecht der Murenae stammte aus Lanuvium und gehörte zur jüngeren Nobilität: sie zählten noch keinen Consularen in ihren Reihen; erst der Ältervater und Grossvater unseres Lucius hatten es zur Prätur gebracht. Der berühmteste des Geschlechts war der Vater, gleichfalls mit dem Vornamen Lucius, der, nachdem er die Prätur verwaltet hatte, als Sulla\'s Legat mit Auszeichnung in Griechenland und Asien diente und von diesem nach dem Friedensschlüsse mit Mithridates mit dem Commando der in Asien zurückgelassenen Legionen betraut wurde. [...]

Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise längst nicht mehr verlegte Werke wieder zugängig gemacht.
Das vorliegende Buch ist ein unveränderter Nachdruck der historischen Originalausgabe aus dem Jahr 1872.

Mitwirkende

Autor:
Halm, Karl

Weitere Informationen

Medientyp:
Taschenbuch
Verlag:
Verlag der Wissenschaften
Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
100

Stammdaten

Produkttyp:
Taschenbuch
Verpackungsabmessungen:
0.21 x 0.148 x 0.006 m; 0.186 kg
GTIN:
09783957006134
DUIN:
J2HBLOO88PF
€ 17,90
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.