Pragmatik christlicher Heilshoffnung unter den Bedingungen der Säkularität - Zugänge zu einer differenzsensiblen Pragmatik erfahrungsbezogener Theologie

von Schwabe Verlagsgruppe AG Schwabe Verlag
Zustand: Neu
€ 40,00
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Schwabe Verlagsgruppe AG Schwabe Verlag Pragmatik christlicher Heilshoffnung unter den Bedingungen der Säkularität - Zugänge zu einer differenzsensiblen Pragmatik erfahrungsbezogener Theologie
Schwabe Verlagsgruppe AG Schwabe Verlag - Pragmatik christlicher Heilshoffnung unter den Bedingungen der Säkularität - Zugänge zu einer differenzsensiblen Pragmatik erfahrungsbezogener Theologie

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

€ 40,00 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 14 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Freitag, 4. Februar 2022 und Dienstag, 8. Februar 2022
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Was macht Sinndeutungen für Menschen relevant? Einem pragmatischen Ansatz zufolge werden sie bedeutsam, wenn sie dabei helfen, auf situative Herausforderungen einzugehen und diese im Handeln zu bewältigen. Auch die christliche Heilshoffnung entfaltet also dann ihre Relevanz, wenn sie sich in einer befreienden Praxis bewahrheitet, die allen Menschen – ob glaubend oder säkular – zugänglich ist. Dieser Band bietet verschiedene erfahrungshermeneutische Zugänge zu diesem pragmatischen Ansatz. Sie ermöglichen differenzsensible Überlegungen zu menschlicher und religiöser/glaubender Sinndeutung, Sinngebung und Sinngenerierung unter säkularen Vorzeichen und zeigen pragmatische Reflexions- und Interpretationswege auf, die um die kritisch-produktive Relevanz des christlichen Propriums vom «Deus Humanissimus» (Edward Schillebeeckx) ringen.

Weitere Informationen

Herausgeber:
Kreutzer, Ansgar;Kreutzer
Loiero, Salvatore;Loiero
Möhring-Hesse, Matthias;Möhring-Hesse
Odenthal, Andreas;Odenthal
Medientyp:
Taschenbuch
Verlag:
Schwabe Verlagsgruppe AG Schwabe Verlag
Biografie:
Ansgar Kreutzer ist ordentlicher Professor für Systematische Theologie am Institut für Katholische Theologie der Justus-Liebig-Universität Gießen und Prodekan des Fachbereichs Geschichts- und Kulturwissenschaften.
Salvatore Loiero ist ordentlicher Professor für Pastoraltheologie, Religionspädagogik und Homiletik sowie Direktor des Zentrums für vergleichende Pastoraltheologie an der Theologischen Fakultät der Universität Fribourg.
Matthias Möhring-Hesse ist ordentlicher Professor für Theologische Ethik/Sozialethik an der Katholisch-theologischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und Dekan der Fakultät.
Andreas Odenthal ist ordentlicher Professor für Liturgiewissenschaft und Geschäftsführender Direktor des Seminars für Liturgiewissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn.
Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
306
Zusammenfassung:
Relevanz und Pragmatik christlicher Heilshoffnung in säkularen Kontexten

Stammdaten

Produkttyp:
Taschenbuch
Verpackungsabmessungen:
0.219 x 0.152 x 0.024 m;
GTIN:
09783796543289
DUIN:
GFCI01JRCIU
€ 40,00
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.