Der christliche Glaube als reflektierte Erfahrung - Eine Studie zur Schleiermacherrezeption Gerhard Ebelings

von Jana Huisgen
Zustand: Neu
€ 52,00
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Jana Huisgen Der christliche Glaube als reflektierte Erfahrung - Eine Studie zur Schleiermacherrezeption Gerhard Ebelings
Jana Huisgen - Der christliche Glaube als reflektierte Erfahrung - Eine Studie zur Schleiermacherrezeption Gerhard Ebelings

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

€ 52,00 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 1 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Montag, 7. Februar 2022 und Mittwoch, 9. Februar 2022
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Gerhard Ebelings Schleiermacherrezeption steht exemplarisch für die Wiedergewinnung der Erfahrungs- und Wirklichkeitsdimension der evangelischen Theologie nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Studie stellt Ebeling als einflussreichen Vertreter der beginnenden Schleiermacherforschung in den 50er und 60er Jahren vor. Die Religionstheorie und Gotteslehre Schleiermachers werden als Ausdruck einer Theologie des Subjekts begriffen, die das religiöse Selbstbewusstsein und dessen Ausdrucksformen zum Gegenstand hat. Die Autorin zeigt, wie Ebeling diese theologische Grundeinsicht aufnahm, um den Herausforderungen einer modernen Dogmatik gerecht zu werden. Sie weist nach, dass Ebeling der «Glaubenslehre» eine hermeneutisch-theologische Lesart zugrunde legt und präsentiert als Folge die Akzentverschiebung vom religiösen Selbstbewusstsein auf die Sprache als hermeneutische Leitkategorie der Dogmatik Ebelings.

Mitwirkende

Autor:
Jana Huisgen

Weitere Informationen

Anmerkung Illustrationen:
20 Abb.
Art der Abschlussarbeit:
Dissertationsschrift
Medientyp:
Buch gebunden
Verlag:
Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Biografie:


Jana Huisgen studierte Evangelische Theologie und Germanistik an der Universität Osnabrück. Sie war Stipendiatin im Promotionskolleg «Transformationsprozesse im neuzeitlichen Protestantismus» an der Georg-August-Universität Göttingen und promovierte an der Universität Osnabrück. Derzeit arbeitet sie als Studienrätin an einem Gymnasium.

Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
226
Zusammenfassung:

Die Studie erforscht die Schleiermacherrezeption Gerhard Ebelings und stellt diesen als einflussreichen Vertreter der beginnenden Schleiermacherforschung in den 50er und 60er Jahren vor. Sie untersucht Ebelings hermeneutisch-theologische Lesart der Glaubenslehre und die Akzentverschiebung vom religiösen Selbstbewusstsein auf die Sprache.

Stammdaten

Produkttyp:
Buch Gebunden
Verpackungsabmessungen:
0.216 x 0.153 x 0.016 m; 0.367 kg
GTIN:
09783631806517
DUIN:
5AOF00SQ9R5
€ 52,00
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.