Das Genre der Kaffeehausliteratur im 20. und 21. Jahrhundert - Eine literatur- und kulturwissenschaftliche Studie zu einem urbanen europäischen Schreibort und dessen Atmosphäre

von Isabell Mandt
Zustand: Neu
€ 60,00
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Isabell Mandt Das Genre der Kaffeehausliteratur im 20. und 21. Jahrhundert - Eine literatur- und kulturwissenschaftliche Studie zu einem urbanen europäischen Schreibort und dessen Atmosphäre
Isabell Mandt - Das Genre der Kaffeehausliteratur im 20. und 21. Jahrhundert - Eine literatur- und kulturwissenschaftliche Studie zu einem urbanen europäischen Schreibort und dessen Atmosphäre

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

€ 60,00 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 7 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Dienstag, 7. Juni 2022 und Donnerstag, 9. Juni 2022
Verkauf & Versand: Dodax

Andere Kaufoptionen

1 Angebot für € 60,00

Verkauft von Dodax

€ 60,00 inkl. USt.
Zustand: Neu
Kostenloser Versand
Lieferung: zwischen Dienstag, 7. Juni 2022 und Donnerstag, 9. Juni 2022
Andere Kaufoptionen anzeigen

Beschreibung

Die Institution des europäischen Kaffeehauses wird hier als Schreibort, literarischer Schauplatz und Mikrokosmos moderner urbaner Kultur und Gesellschaft betrachtet, dessen spezielle Atmosphäre die mit ihm in Verbindung stehende Literatur nachhaltig geprägt hat. Isabell Mandt untersucht dieses literarische Genre der Kaffeehausliteratur im 20. und 21. Jahrhundert unter einem komparatistisch-kulturpoetologischen Blickwinkel. Um dem Desiderat einer bisher fehlenden Genretypologie der Kaffeehausliteratur zu begegnen, entwickelt sie ein raumtheoretisch angelehntes, dynamisches Zwei-Ebenen-Modell mit verschiedenen inhaltlich-formalen Merkmalsgruppen, in welches die untersuchten Texte eingeordnet werden.

Mitwirkende

Autor:
Isabell Mandt

Weitere Informationen

Anmerkung Illustrationen:
2 SW-Abbildungen
Jahr der Abschlussarbeit:
2020
Bemerkungen:
URL◌https://api.vlb.de/api/v1/asset/mmo/file/8701ccb5f115440ead9f85731c64bae0
Medientyp:
Taschenbuch
Verlag:
transcript
Biografie:
Isabell Mandt, geb. 1985, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sprach-, Medien- und Musikwissenschaften an der Universität Bonn. Sie hat Vergleichende Literaturwissenschaft, Anglistik und Politische Wissenschaft studiert und an der Universität Bonn im Fach Vergleichende Literaturwissenschaft promoviert.
Sprache:
Deutsch
Auflage:
1
Seitenanzahl:
436

Stammdaten

Produkttyp:
Taschenbuch
Verpackungsabmessungen:
0.24 x 0.157 x 0.031 m; 0.75 kg
GTIN:
09783837654943
DUIN:
I691JSC66NP
€ 60,00
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.